Datum: 5. September 2020

Uhrzeit: ab 11:00 Uhr

Ort: Im Sanddorn-Garten Petzow

Führungen | Genuss | Markt | Musik

Fröhlich feiern trotz Corona: Kommen Sie zum großen Sanddorn-Erntefest

Das intensive Orange des reifen Sanddorns kündet jedes Jahr aufs Neue von der beginnenden Erntezeit der heimischen Superfrucht. Traditionell findet zu diesem Anlass das große Brandenburger Sanddorn-Erntefest im Sanddorn-Garten Petzow statt.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • freier Eintritt
  • umfassenden Hygiene- und Abstandskonzept
  • möglichst mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln kommen
  • Eröffnung mit Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Silvia Bender
  • Anstich des 1. Sanddorn-Federweißen des Jahres
  • Probierstände mit vielen Sanddorn-Spezialitäten
  • Handwerkermarkt
  • Hofführungen und “gläserne Produktion”
  • Spiele für Kinder
  • Musikalisch Umrahmung von Radio Potsdam

In diesem Jahr wird das Sanddorn-Erntefest bereits zum 17. Mal gefeiert. Aufgrund der Corona-Krise haben wir die Not zur Tugend gemacht: Denn im Sanddorn-Garten Petzow sorgen wir nicht nur mit einem umfassenden Hygiene- und Abstandskonzept dafür, dass mit Freude gefeiert werden kann. 2020 wartet das Erntefest zudem mit prominentem Besuch, Programm-Highlights, aber auch mit viel Wissenswertem rund um den Sanddorn auf.

Start am 5. September um 11 Uhr

Eröffnet wird das 17. Sanddorn-Erntefest am 5. September 2020 um 11 Uhr von Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Silvia Bender und dem parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Uwe Feiler gemeinsam mit Anbauern, Verarbeitern und Wissenschaftlern. Die Gäste haben dabei Gelegenheit, viel über die Bedeutung des Bio-Anbaus für den Sanddorn, die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen und andere Fragen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit zu erfahren. Auch die Baumblütenkönigin und Kirschblütenkönigin der Stadt Werder (Havel) werden mitfeiern und beim Anstich des 1. Sanddorn-Federweißen des Jahres dabei sein.

Die Sicherheit der Gäste wird dabei großgeschrieben: Das eigens entwickelte Hygiene- und Abstandskonzept beinhaltet unter anderem zahlreiche Desinfektionsmöglichkeiten und Zugangsbeschränkungen. Wer mitfeiern möchte, sollte möglichst mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zum Sanddorn-Garten kommen.

Entdeckungsreisen nicht nur für den Gaumen

Auch dieses Mal können die Gäste wieder die ganze geschmackliche Vielfalt des Sanddorns an zahlreichen Probierständen erkunden. Das Spektrum reicht von Klassikern wie Sanddornsaft und Sanddorn-Likör über das beliebte, hausgemachte Sanddorn-Eis bis zur leckeren Sanddornbratwurst. Ob süß oder herzhaft, Speise oder Getränk, im Vordergrund oder als exquisite Note – die Einzigartigkeit des Sanddorns lässt sich hier in all seinen Facetten entdecken. Wer die Superfrucht nicht nur mit dem Gaumen erkunden mag, kann sich zudem bei Führungen über den Sanddorn informieren. Die Gäste erfahren dabei viel Wissenswertes über dieses besondere Gewächs, den Bio-Anbau, die Ernte, die Verarbeitung und die Herstellung von Sanddorn-Spezialitäten.

Feiern direkt am Glindower See

Der Sanddorn-Garten liegt direkt am Glindower See und bietet ganz unterschiedliche Bereiche, die zum Verweilen und Erkunden einladen – etwa die Seeterrasse, der Hofladen und das Hof-Café, der Kräutergarten oder die „gläserne Produktion“ in der Sanddorn-Manufaktur. Ein weiteres Highlight ist der Handwerkermarkt, der mit traditionellen, künstlerischen und kreativen Produkten aus der Region zum Stöbern und Entdecken einlädt. Für Kinder wurde ein eigenes Spieleprogramm gestaltet – inklusive Betreuung. Musikalisch umrahmt wird das Fest vom Radio Potsdam.

Das 17. Sanddorn-Erntefest findet am Samstag, den 5. September 2020, statt. Es beginnt um 11 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.