Geniessertour: Startpunkt Sanddorn-Garten in Petzow

Sanddorn-Garten in Petzow :
Start- und Endpunkt einer „Geniessertour“

Seit rund drei Jahren widmet sich die Initiative „Geniessertouren“ dem Ziel, die Schönheit Brandenburgs möglichst vielschichtig – das heißt landschaftlich, kulturell und kulinarisch – erlebbar zu machen. Den Interessierten bleibt es dabei selbst überlassen, ob sie das Land zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto erkunden wollen. Der Sanddorn-Garten in Petzow ist der Start- und Endpunkt der Tour „Von den Glindower Alpen bis zum Amazonas der Mark“.

Insgesamt werden unter www.geniessertouren.org zurzeit zwölf landschaftlich und kulinarisch reizvolle Touren durch das Land Brandenburg aufgeführt. Schon die Titel lassen erahnen, wie viel es dabei zu entdecken gibt: Die Tour „700 Jahre leben am Wasser“ führt in über 30 Etappen rund um den Schwielowsee und den angrenzenden Templiner See. Der Sanddorn-Garten in Petzow wird bei dieser Tour zwar nicht ausdrücklich erwähnt, liegt aber auch auf der Strecke. Weitere Touren wie die „Bahnhof-Seen-Tour“ führen durch die Region Zossen und rund um den Mellensse oder durch die Spargelregion Beelitz („Beelitz-Tour“ und „Jakobs-Tour“). Ein weiteres Beispiel ist die Zweistrom-Tour zwischen den Quellen von Nuthe und Nieplitz.

Die Tour „Von den Glindower Alpen bis zum Amazonas der Mark“ führt um den Glindower See bis zu einem der schönsten Havelabschnitte zwischen Schmergow und Deetz. Zu den über 20 Etappen zählen nicht nur mehrere kulinarische Highlight, sondern auch Attraktionen wie die Alpaka-Erlebnisfarm Willeminenhof, das Märkische Ziegeleimuseum und das Lilienthal-Denkmal in Derwitz. Der Sanddorn-Garten in Petzow der Tour „Von den Glindower Alpen bis zum Amazonas der Mark“ ist der Start- und Endpunkt der reizvollen Wegstrecke. Alle Infos dazu auf der Geniessertouren-Website. Ein PDF mit Karte und Etappen kann hier heruntergeladen werden.